Samstag, 15. Februar 2014

Gemüsesteckbrief: Kabis


A.k.a. Weisskohl
Schmeckt: in Curries, in gebratenem Gemüse, als Salat, auf Gemüsekuchen
Schmeckt objektiv betrachtet am Besten: überall und zu allem
Und sonst? Gibt's in rund und in flach.
Wenn man nicht unbedingt ganze Blätter braucht (als Wraps oder so): so vierteln, dass der Strunk geviertelt wird, diesen rausschneiden und den Rest kleinschnippeln. Das Innere des Strunks ist essbar.
Ist gemäss der Gemüseumfrage niemandes Lieblingsgemüse.
Ergänzungen willkommen!

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich gebe dem Weißkohl mal eine Chance :) Hast du ihn schonmal roh in einem Salat gegessen? In asiatischem Gemüse kenne ich ihn und mag ihn sehr gerne, hab ihn aber noch nie selbst zu Hause zubereitet.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, mach das :)!
      Nein, als Salat hatte ich ihn selbst noch nie, nur davon gelesen. Offenbar muss man ihn dazu ganz fein schneiden (raffeln?). Der hier sieht ziemlich lecker aus: http://blog.fatfreevegan.com/2006/04/creamy-herbed-coleslaw-with-grape.html

      Löschen
    2. Ahhh mir geht ein Licht auf bei dem Link! Weißkohl = coleslaw :) Jaaaa das hab ich schon immer geliebt, ist ja super, jetzt kann ich das auch selber machen :) Danke!

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen